Vormerkung Pflichtimpfungen

Informationen gegeben gemäß Artikel 13

der EU Verordnung Nr. 2016/679 (GDPR)

 

 

Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr,

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb informiert Sie, in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher der Verarbeitung der personenbezogenen Daten (ital. titolare), dass die Vormerkung der Pflichtimpfungen auf dieser Seite vorgenommen werden kan.

Diese Anfragen werden vom Betrieblichen Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit bearbeitet, der sich mit Ihnen in Verbindung setzt, um einen Termin für die Impfung festzulegen.

Die Vormerkung für die Pflichtimpfungen ermöglicht es Ihnen als Eltern, den Einrichtungen für Kinderbetreuung den Nachweis zu erbringen, dass Sie eine Impfvormerkung beim Sanitätsbetrieb beantragt haben.

 

Verantwortlicher der personenbezogenen Daten

ist der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit Sitz in der Sparkassenstraße 4 in Bozen.

 

Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche der personenbezogenen Daten hat gemäß Artikel 37 des GDPR den Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer) benannt, welcher gemeinsam mit dem betrieblichen Datenschutz-Referenten die Datenschutzsteuerungsgruppe bildet.

 

Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird vom Südtiroler Sanitätsbetrieb durchgeführt, um den Zugang zu den Gesundheitsleistungen zu gewährleisten.

 

Art der Mitteilung der personenbezogenen Daten und Folgen der Ablehnung der Antwort

Die Bereitstellung von Daten ist notwendig, um die Aktivitäten der Impfung durchzuführen.

 

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist notwendig, um einer Rechtsverpflichtung nachzukommen, gemäß des Artikels 6 Absatz 1 Buchstabe c) des GDPR.

 

Empfänger an welche die personen-bezogenen Daten übermittelt werden können

Ihre angegebenen personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet, können aber an andere Rechtsträger mitgeteilt werden, soweit dies in den derzeitigen Rechtsbestimmungen vorgesehen ist.

 

Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten oder Kriterien zur Bestimmung dieser Frist

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in elektronischer und/oder manueller Form durch Rechtsträger, die gemäß Art. 28 und Art. 29 des GDPR, unter Beachtung angemessener technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen gemäß Artikel 32 des GDPR und unter Einhaltung der Grundsätze der Notwendigkeit, Rechtmäßigkeit, Korrektheit, Genauigkeit, Verhältnismäßigkeit, Einschlägigkeit und Nicht-Überschüssigkeit.

Die personenbezogenen Daten werden vom Südtiroler Sanitätsbetrieb, gemäß des Artikels 5 des GDPR aufbewahrt, beschränkt auf die für die Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderliche Zeit (12 Monate) und anschließend vernichtet.

 

Geltendmachung der Rechte

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht den geltenden Rechtsvorschriften entsprechend erfolgt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen.

Sie können sich mittels elektronischer Post unter privacy@sabes.it oder in schriftlicher Form (an die obgenannte Anschrift) direkt an die Datenschutzsteuerungsgruppe (zusammengesetzt aus Datenschutzreferenten und dem Data Protection Officer) wenden, indem Sie Ihr Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten geltend machen, die Berichtigung oder Ergänzung derselben und in den vom Gesetz festgelegten Fällen die Einschränkung, Löschung oder den Einspruch gegen die Datenverarbeitung verlangen (Artikel 15 und 22 des GDPR).

 

 

Der Verantwortliche der Datenverarbeitung

Südtiroler Sanitätsbetrieb